Base Jump unter Wasser

Base Jump unter Wasser

Da fragt sich jeder: Was hat Base Jumping denn mit Wasser zu tun? Viel mehr als man eigentlich denkt. Zum Ersten stürzt man ohne Fallschirm aus unglaublichen Höhen herab, und zum Zweiten sinkt man mit einem Atemzug, ohne Sauerstoffflasche in unglaubliche Tiefen. Guillaume Néry, der Weltmeister im Freitauchen, wollte zwischen seinem Sport (Apnoetauchen) und Base Jumping eine Brücke schlagen und hat mit seinem Video für zahlreiche Kommentare und große Aufmerksamkeit gesorgt. Der Drehort ist Dean’s Blue Hole, welches in einer Bucht auf Long Island, einer der Inseln der Bahamas, im Nordatlantik zu finden ist. Doch das ist nicht irgendein tiefes Loch, sondern mit Abstand das tiefste Blue Hole der Welt – Es ist 62% Prozent tiefer als das Nächstfolgende!

Im vierminutigen Film kann man gespannt zuschauen, wie Néry sich Schritt für Schritt dem Loch nähert, zum Schluss noch einmal anhält und ohne Sauerstoff oder Flossen in das tiefste Loch unter Wasser springt. Es folgen unzählige Aufnahmen über das Springen (oder Sinken) im Dean’s Blue Hole. Da bekommt man schon alleine vom Zuschauen Gänsehaut. Doch das ist noch nicht alles, denn nach kurzer Zeit erreicht Néry den Boden und beginnt aus dem Krater zu klettern! Unglaubliche Bilder von einer unmöglichen Mission unter Wasser.

Und unmöglich war dieser Ausflug unter Wasser tatsächlich, denn ganz so, wie es auf dem Video zu sehen ist, war es nicht. Néry hat selbst gesagt: Er ist zwar gesprungen, hat aber nie den Boden erreicht. Denn das ist bis heute nur einem gelungen: Jim King. Ihm gelang es 1992 mit der Hilfe von Sauerstoff und anderen Gasen bis zum Boden der Höhle zu tauchen. Auch das Klettern wurde an anderen Orten und bei diversen Tauchgängen gedreht, denn ohne Sauerstoffflasche 200 Meter in die Tiefe zu tauchen und dann auch noch hoch zu klettern, schafft bis jetzt keiner. Der Weltrekord im Apnoetauchen (Tauchen mit eigener Atemluft) liegt zurzeit bei 116 Metern!

Doch ganz egal ob Fiktion oder Realität, diese unglaublichen Aufnahmen von den Freitauchern Guillaume Néry und Julie Gautier gehören zu den schönsten und spannendsten Unterwasser-Aufnahmen aller Zeiten. Hier kann man sich selbst davon überzeugen: